WIEN
Wien-Pressespiegel 
Kulturszene: "Die Stammlokale fehlen"
(24. Februar) Von der MS Utting nach Wien: Bookerin Roxy Höchsmannn erzählt

Kommentare: 0
Klicks: 0
Archäologie: Auf ewig gekrönt
(24. Februar) Wissenschaftler haben das Innere des Sarkophags Friedrich III. im Wiener Stephansdom mit einer Kamera analysiert. Die Gebeine des Kaisers und die Grabbeigaben sind seit 500 Jahren unberührt.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Salzburg lässt Austria ein letztes Fünkchen Hoffnung auf Meistergruppe
(24. Februar) Wiener liegen nach 2:2 zwei Runden vor Schluss sechs Punkte hinter Platz sechs. Patson Daka traf im Doppelpack für die Gäste – Palmer-Brown rettet Punkt

Kommentare: 0
Klicks: 0
SPÖ-Kampfabstimmung in Wien: Eine rote Farce
(24. Februar) Zwei Kandidaten stehen zur Wahl, es steht aber nur einer auf dem Stimmzettel.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Österreich sucht seine Brennpunktschulen
(24. Februar) Die türkis-grüne Koalition will 100 Schulen mit Herausforderungen besonders fördern. In den Bildungsdirektionen wird schon gerätselt, wer mehr Geld bekommt

Kommentare: 0
Klicks: 0
Hass im Netz: Antisemitische Hetzseite "Judas Watch" ist wieder online
(23. Februar) Die Generalstaatsanwaltschaft München ermittelt wegen Volksverhetzung gegen den Betreiber der Seite. Der Mann wird in Wien vermutet. Wie Behörden gegen das Portal "Judas Watch" kämpfen.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Das Geschäft mit dem geliehenen Uterus
(23. Februar) In Österreich ist Leihmutterschaft verboten. Ein Tiroler Bezirksgericht hat die Wunscheltern des Kindes einer ukrainischen Leihmutter anerkannt. Ist das richtig?

Kommentare: 0
Klicks: 0
Massenschlägerei in Wien-Brigittenau
(23. Februar) Streitigkeiten zwischen Mitgliedern von serbischer Großfamilie

Kommentare: 0
Klicks: 0
Shakespeare-Doppel "This Is Venice": Othello und Shylock als Nachbarn
(23. Februar) Mit pompösem Aufwand und wenig Ertrag werden im Wiener Burgtheater die beiden Shakespeare-Tragödien "Othello" und "Der Kaufmann von Venedig" ineinandergesteckt

Kommentare: 0
Klicks: 0
Wiener Forscher beweisen erstmals Trägheitsphänomen bei Neutronen
(23. Februar) Quanteneffekt wurde vor über 30 Jahren vorausgesagt, nun gelang der Nachweis.

Kommentare: 0
Klicks: 0


wien.expat.info © 2020 secession limited | contact | advertise | expat.info